Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH Oberlausitz Logo  
Handwerk erleben
Aktuelles
Die Handwerker
Handwerk vorgestellt
Weben
Blaudruck
Töpferhandwerk
Pulsnitzer
Pfefferküchler
Blumenkünstler aus Sebnitz
Drechsler- und Holzspielzeug-
macherhandwerk
Reiseangebote
Veranstaltungen
Übersichtskarte
Kontakt
Impressum
Startseite

 

Handwerk vorgestellt

Das Weben

Das Verarbeiten von Wolle und Flachs hat eine lange Tradition. So verhalfen Tuchmacher und Leineweber den Städten schon im Mittelalter zu wirtschaftlicher Blüte. Wegen der guten Qualität war die Ware im In- und Ausland gefragt. Mitte des 16. Jahrhunderts wurde leichtes und kühlendes Leinen aus der Oberlausitz über die großen Handelshäuser in Nürnberg sogar bis in den Orient, Afrika und Amerika exportiert.
1666 hatten die Großschönauer Leineweber Friedrich und Christoph Lange die Damastweberei in Holland kennengelernt und sie in ihrer Heimat eingeführt. Schon wenige Jahrzehnte später war der Großschönauer Damast weltbekannt. In keinem anderen Ort Deutschlands wurde so lange und so viel Damast gewebt, wie in diesem Dorf. Mehr als 320 Jahre hat auch die Bandweberei die westliche Oberlausitz geprägt. Produkte aus Großröhrsdorf waren über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt.

 

Startseite · Die Handwerker · Handwerk vorgestellt  · Angebote · Übersichtskarte · Kontakt · Impressum